Impressum
© NEOBA
Willkommen Tanztage  2015 Rückblick Sponsoren Kontakt Kalender Links
‘BLÜHENDE GÄRTEN’
                  Programm Fr.  21.8.   20h  Eröffnungseinlage Tanzakademie OÖ   Fotos Tanztage 2015                           Ballett Neoba Danse (Ö)                           DAS ERWACHEN DER FLORA (Premiere)      EINE NACHT IN SPANISCHEN GÄRTEN                                So. 23.8.   19h  Barocktanz La Danza München (D)      IM GARTEN DER TRÄUME      Ein barockes Tanzspektalel Fr.  28.8.   20h  Ballett Neoba Danse (Ö)                           DAS ERWACHEN DER FLORA       EINE NACHT IN SPANISCHEN GÄRTEN          Sa. 29.8.   20h  Ballett Neoba Danse (Ö) und Barocktanz Ensemble Hartig (CZ)      DIE VIER JAHRESZEITEN       LA GUIRLANDE ENCHANTÉE       
Das Festival für BALLETT und BAROCKTANZ
TANZTAGE BAD ISCHL
"Im Garten der Träume" "Im Garten der Träume" "Im Garten der Träume" "Eine Nacht in spanischen Gärten" "Eine Nacht in spanischen Gärten" "Eine Nacht in spanischen Gärten" "Das Erwachen der Flora" "Das Erwachen der Flora"
Tanztage 2015
"Das Erwachen der Flora"
Die Tanztage 2015 stehen heuer ganz im Zeichen der in Bad Ischl stattfindenden Landesgartenschau und setzen die im Vorjahr bereits angedeutete Thematik mit dem Motto „Blühende Gärten“ fort. Eröffnet wird das „blumige“ Programm von jungen Talenten der Tanzakademie OÖ unter der Leitung von Ilja van den Bosch. Mit demmärchenhaften Einakter “Das Erwachen der Flora” nach Marius Petipa und Lev Ivanov (Musik: Ricardo Drigo) bringt Neoba erstmals ein rein klassisches Ballet auf die Bühne; nach dessen Weltpremiere 1894 am Zarenpalast in Peterhof gehörte das Stück und seine Rollen zum Lieblingsrepertoire der Ballerinen dieser Zeit. Die Neoba Eigenproduktion „Eine Nacht in spanischen Gärten“, getanzt  zu berühmter spanischer Barockmusik, ergänzt das Programm des ersten Ballett- abends. In den Garten der Träume entführt La Danza München die Besucher mit einem barocken Tanz-Spektakel in barocker Kostümierung. Am Schlusstag wird ein weiteres Barocktanzensemble in Bad Ischl zu Gast sein. Das renommierte Ensemble Hartig aus Český Krumlov unter der Leitung von Prof. Helena Kazarowa zeigt Ausschnitte aus dem barocken Ballett „La guirlande enchantée“ (1757). Passend zum Thema sind aus dem Neoba Repertoire Antonio Vivaldis „Die vier Jahreszeiten“ zu erleben.